Micro Futures – Definition & Produktübersicht

Autor: Maik Engelkamp Inhaltlich geprüft von: Philipp Berger

Ein Micro Future ist ein Finanzderivat, das ähnlich wie herkömmliche Futures-Kontrakte funktioniert, jedoch mit einem wesentlich kleineren Kontraktvolumen. Beispiele hierfür sind die Micro E-Mini Futures auf Aktienindizes wie den S&P 500, den NASDAQ-100, den Russell 2000 oder den Dow Jones Industrial Average. Diese Produkte bieten Anlegern die Möglichkeit, mit einem Bruchteil des Kapitals, das für den Handel mit Standard-Futures erforderlich wäre, auf die Entwicklung dieser wichtigen US-Aktienindizes zu spekulieren.

🔴 Live-Webinar am 27.05.2024 um 18:30 Uhr

Ausbildung für Vermögensaufbau mit zusätzlichen monatlichen Einnahmen

Lerne, wie du an der Börse ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufbaust. Unterscheide gute von schlechten Aktien, führe eigenständig eine Bewertung durch und erkenne den richtigen Aktienkurs. Lerne außerdem, wie du mit dem Optionshandel einen zusätzlichen Cashflow generierst.

Einführung: Optionsstrategien für alle Marktlagen Gute von schlechten Aktien unterscheiden
Profitable Aktien- und Optionsstrategien 
In jeder Marktlage Geld verdienen
Plus Gratis-PDF im Webinar: Dein Start in den erfolgreichen Optionshandel

Was sind Micro Futures? – Definition

Micro Futures sind eine kleinere Form von Futures, die kostengünstige Termingeschäfte an der Börse ermöglichen. Futures sind Vereinbarungen über den Kauf oder Verkauf von Vermögenswerten wie Aktien, Indizes, Rohstoffen oder Währungen zu einem im Voraus festgelegten Preis zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft.

Ein bekanntes Beispiel für solche kleinen Terminkontrakte sind die Micro E-Mini Futures auf vier bekannte US-Indizes, die von der CME Group angeboten werden. Diese Micro E-Mini Futures werden von Montag bis Freitag fast rund um die Uhr gehandelt. Es gibt vier feste Termine im Jahr, an denen die Kontrakte fällig werden – jeweils am dritten Freitag der Monate März, Juni, September und Dezember.

Micro Futures werden bei Fälligkeit häufig nicht durch physische Lieferung, sondern durch Barausgleich zum jeweiligen Kassakurs des Basiswertes erfüllt. Im Vergleich zu den Mini Futures, erfordern viele Mikrokontrakte nur ein Zehntel des für den Handel erforderlichen Kapitals. Dies ist auf den kleineren Kontraktmultiplikator zurückzuführen, der den geringeren Kapitalbedarf ermöglicht.

Micro Futures Liste

Die folgende Tabelle enthält eine Auswahl an Mikroterminkontrakten, die regelmäßig aktualisiert wird. Alle Symbole beziehen sich auf CME Globex.

Bezeichnung Symbol Multiplikator Tick Size Tick Value Optionierbar
Micro E-Mini S&P 500 MES $5 0,25 $1,25 Ja
Micro E-Mini Nasdaq-100 MNQ $2 0,25 $0,50 Ja
Micro E-Mini Dow Jones MYM $0,50 1,00 $0,50 Nein
Micro E-Mini Russell 2000 M2K $5 0,10 $0,50 Nein
Micro DAX FDXS 1€ 1,00 1,00 € Ja
Micro Euro Stoxx 50 FSXE 1€ 0,50 1,00 € Ja
Micro Gold MGC $10 0,10 $1,00 Ja
Micro Silver SIL $1.000 0,005 $5,00 Nein
Micro Platin MPL $10 0,10 $1,00 Nein
Micro Palladium PAM $10 0,50 $5,00 Nein
Micro Copper MHG $2.500 0,0005 $1,25 Nein
Micro WTI Crude Oil MCL $100 0,001 $1,00 Ja
Micro Natural Gas MNG $1.000 0,001 $1,00 Ja
Micro EUR/USD M6E $12.500 0,0001 $1,25 Nein
Micro AUD/USD M6A $10.000 0,0001 $1,00 Nein
Micro CAD/USD MCD $10.000 0,0001 $1,00 Nein
Micro GBP/USD M6B $6.250 0,0001 $0,625 Nein
Micro CHF/USD MSF $12.500 0,0001 $1,25 Nein
Micro JPY/USD MJY $1.250.000 0,000001 $1,25 Nein
Micro Bitcoin MBT $0,10 5,00 $0,50 Ja
Micro Ether MET $0,10 0,50 $0,05 Ja

Erklärung & Bedeutung

Micro Futures sind oft nur ein Zehntel so groß wie normale E-Minis, so dass auch der Kapitalbedarf und die Marginanforderungen des Handels nur ein Zehntel der Kosten von E-Minis betragen.

Beispiel:

  • Die E-Mini-Kontrakte für den S&P 500 und den Russell 2000 kosten das Fünfzigfache des Indexwerts bei Ablauf des Kontrakts, während die Micro E-Minis für diese beiden Indizes nur das Fünffache des Werts kosten.
  • Der Micro E-Mini für den Nasdaq 100-Index (MNQ) kostet das Doppelte statt das Zwanzigfache des Indexwerts, und der Micro E-Mini für den Dow Jones 30 (MYM) kostet nur die Hälfte des Indexwerts.

Wenn also der S&P 500-Index etwa bei 4000 liegt, beträgt der Kontraktwert (Notional Value) des Micro 20.000 $, während der E-Mini-Kontraktwert bei 200.000 $ notieren würde.

Micro Futures erwiesen sich von Anfang an als äußerst beliebt. Der Micro E-Mini S&P 500 Future (MES) erreichte bereits am 3. Juni 2019, ein Monat nach seiner Einführung, ein Volumen von fast 417.000 gehandelten Kontrakten. Dieses Handelsvolumen entspricht in etwa 25 Prozent des Volumens des wesentlich etablierten E-Mini-Vetters.

Beispiel – Micro Futures vs. Mini Futures

Bei angenommenen Indexständen von:

  • S&P 500: 5.000 Punkte
  • Dow Jones Industrial Average: 37.000 Punkte
  • Nasdaq-100: 16.000 Punkte
  • Russell 2000: 2.000 Punkte

wären die Kontraktgrößen für Mini Futures und Micro Futures auf die vier wichtigsten US-Indizes wie folgt:

Index Mini Futures Micro Futures
S&P 500 250.000$ 25.000$
Dow Jones Industrial Average 185.000$ 18.500$
Nasdaq-100 320.000$ 32.000$
Russell 2000 100.000$ 10.000$
Kontraktwertsumme 855.000$ 85.500$

Micro-Optionen

Micro-Optionen sind Optionen auf Micro Futures. Das bedeutet, der Wert der Micro-Optionen ergibt sich aus dem jeweiligen Micro Future. Daher ermöglichen Micro-Optionen kapitalintensive Basiswerte wie Indexfutures mit einem noch geringeren Kapitalaufwand zu handeln.

Grundsätzlich sind Micro-Optionen genauso wie „normale“ Optionen, welche ebenfalls das Recht verbriefen, einen bestimmten Basiswert, zu einem bestimmten Preis (Strike) bis zum Ende der Laufzeit (Verfallstag) zu kaufen (Call-Optionen) oder zu verkaufen (Put-Optionen).

Bei Optionen handelt es sich um einen bedingten Terminkontrakt, weil nur der Verkäufer eine Verpflichtung eingeht. Ein Future dagegen ist ein unbedingter Terminkontrakt. Sowohl Käufer als Verkäufer verpflichten sich, einen Handel einzugehen. Außerdem kann es möglich sein, mit einer Option auf einem Future zu handeln, aber nicht umgedreht.

Alternativen

Möchte ein Anleger beispielsweise an den Preisbewegungen der vier möglichen Basiswerte der Micro Futures partizipieren, kann er dies über verschiedenen Wege machen. Im Detail sind die gängigsten Investitionen bei einer bullischen Meinung (steigende Kurse) die Folgenden:

  • Kauf von vier ETF, welche jeweils einen der Indizes als Basiswert haben.
  • Kauf von Call-Optionen auf die jeweiligen ETF.
  • Kauf eines Mini Futures.
  • Kauf eines Micro Futures.
  • Sonstige Partizipierung bspw. über strukturierte Produkte, wie Optionsscheine.

Diese Investitionen unterschieden sich in diversen Eigenschaften. Unter anderem unterscheiden sich die oben genannten Alternativen in der Laufzeit, den Kosten, den verbrieften Rechten und Pflichten, sowie in der Abrechnung und dem Kapitaleinsatz.

Kostenloses Webinar + PDF: So handelst du profitabel mit Optionen und generierst ein Zusatzeinkommen

Einführung: Optionsstrategien für alle MarktlagenLerne in unserem kostenlosen Live-Webinar am 27.05.2024 um 18:30 Uhr, wie du mit dem Optionshandel ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufbaust. Lerne, gute von schlechten Aktien zu unterscheiden und erkenne zuverlässig überteuerte Aktienkurse. Baue dir ein zweites Einkommen auf, mit dem du unabhängig der Marktlage Geld verdienen kannst. Klicke hier, um dich für das Webinar anzumelden.

DeltaValue GmbH hat 4,92 von 5 Sternen | 107 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Live-Webinar: Vermögensaufbau + monatliche Einnahmen an der Börse