WTI Rohöl Future | WTI Crude Oil Future (Terminkontrakt) | Symbol: CL – Definition & Chart

Autor: Armin Hecktor Inhaltlich geprüft von: Philipp Berger

WTI Rohöl Futures (engl. WTI Crude Oil Futures, CME Globex Symbol: „CL“) sind neben den Brent Rohöl Futures (engl. Brent Crude Oil Futures, ICE Symbol: „BRN“) die Leitterminkontrakte für den internationalen Rohölhandel. Die beiden Erdölsorten unterscheiden sich vor allem durch ihren Förderort und ihren Schwefelgehalt.

Während WTI (West Texas Intermediate) in den USA gefördert wird und einen Schwefelgehalt von 0,24 % aufweist, stammt Brent aus der Nordsee und hat einen Schwefelgehalt von 0,37 %. Je niedriger der Schwefelgehalt, desto leichter lässt sich das Rohöl verarbeiten.

🔴 Live-Webinar am 15.04.2024 um 18:30 Uhr

Ausbildung für Vermögensaufbau mit zusätzlichen monatlichen Einnahmen

Lerne, wie du an der Börse ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufbaust. Unterscheide gute von schlechten Aktien, führe eigenständig eine Bewertung durch und erkenne den richtigen Aktienkurs. Lerne außerdem, wie du mit dem Optionshandel einen zusätzlichen Cashflow generierst.

Einführung: Optionsstrategien für alle Marktlagen Gute von schlechten Aktien unterscheiden
Profitable Aktien- und Optionsstrategien 
In jeder Marktlage Geld verdienen
Plus Gratis-PDF im Webinar: Dein Start in den erfolgreichen Optionshandel

 WTI Rohöl Future (WTI Crude Oil Future) im Überblick

WTI Rohöl Future (WTI Crude Oil Future) Kontraktspezifikationen
Kontraktbezeichnung WTI Rohöl Future (WTI Crude Oil Future)
Symbol (CME Globex) CL
Kontraktgröße 1.000 Fässer à 159 Liter (engl. Barrels)
Kursnotierung US-Dollar und Cents pro Fass
Min. Tickgröße (Tick Size)
0,01 USD
Min. Tickwert (Tick Value)
10,00 USD
Wert/Punkt (Multiplikator)
1.000,00 USD
Kontraktwert
WTI Rohöl Futurekurs x Mutiplikator
Fälligkeiten (Monatsbezeichnung)
  • Alle Kontraktmonate für das aktuelle Jahr und die nachfolgenden fünf Jahre
  • Über das sechste Jahr hinaus bis zum neunten Jahr zusätzlich jeder Juni und Dezember
Fälligkeiten (Monatscodes)
F, G, H, J, K, M, N, Q, U, V, X, Z
Letzter Handelstag
Der Handel endet am dritten Werktag vor dem 25. Kalendertag des vorhergehenden Kontraktmonats.
Lieferung
Physische Lieferung
Börsenplätze
New York Mercantile Exchange (NYMEX)
Optionen verfügbar?
Ja

Ausgewählte Fakten zu Rohöl

Rohöl ist das unverarbeitete Erdöl, das direkt aus der oberen Erdkruste gewonnen wird. Es ist der wichtigste fossile Energieträger und Energierohstoff. Die Verarbeitung des geförderten Rohöls führt zu einer Vielzahl von Zwischenprodukten, deren Einsatzgebiete breit gefächert sind.

Neben der Basis für die Herstellung von Kraftstoffen bilden sie die Grundlage für eine Vielzahl von Industrieprodukten, insbesondere in der chemischen Industrie. Aufgrund der immensen wirtschaftlichen Bedeutung wird Erdöl häufig als „schwarzes Gold“ bezeichnet.

Öl Preis & OPEC

Rohöl-Futures sind äußerst schwankungsfreudige Terminkontrakte. Den größten Einfluss auf die Future-Preise (engl.: Forward Rates) haben Nachrichten aus den OPEC-Staaten (engl.: Organization of the Petroleum Exporting Countries; dt.: Organisation erdölexportierender Länder). Die OPEC-Mitglieder Saudi-Arabien, Iraq, Iran, Kuwait und die Vereinigten Arabischen Emirate gehören zu den Top 10.

Weitere Mitgliedstaaten sind derzeit Algerien, Äquatorialguinea, Gabun, Irak, Republik Kongo, Libyen und Nigeria, und bis vor kurzem auch Angola. Zusammen produzieren die 12 Mitgliedstaaten ca. 36 % der Weltproduktion und kontrollieren 73 % der Weltölreserven. Russland ist bisher kein OPEC-Staat, allerdings hat sich die Zusammenarbeit in den letzten Jahren deutlich intensiviert. In den Medien wird daher zunehmend von OPEC+ gesprochen.

USA – Rohöllagerbestände

Neben den OPEC-Nachrichten haben auch die wöchentlichen Lagerbestandsberichte Einfluss auf die Ölpreisentwicklung. Das private American Petroleum Institute (API) veröffentlicht jeden Dienstag und die staatliche U.S. Energy Information Administration (EIA) jeden Mittwoch die wöchentlichen Veränderungen der US-Rohölbestände, US-Benzinbestände und US-Destillatbestände.

Die Daten zeigen, wie viel Öl, Benzin und Destillate auf Lager liegen. Auf dieser Basis können Aussagen über Angebot und Nachfrage auf dem US-Ölmarkt getroffen werden. So führen steigende Rohölbestände in der Regel zu sinkenden Ölpreisen, während sinkende Bestände tendenziell zu steigenden Ölpreisen führen.

Verschiedene Rohöl Futures im Überblick

WTI Rohöl Futures

  • Gehandelt an der New York Mercantile Exchange (NYMEX, vormals COMEX) – Ticker-Symbol: CL (Future mit höchster Liquidität)
  • Gehandelt an der Moscow Exchange (MOEX) – Ticker-Symbol: CL
  • Gehandelt an der Intercontinental Currency Exchange (ICE) – Ticker-Symbol: WBS
  • Gehandelt an der Multi Commodity Exchange (MCX) – Ticker-Symbol: CRUDEOIL
  • Gehandelt an der Tokyo Commodity Exchange (TOCOM) – Ticker-Symbol: TCL
  • Gehandelt an der Bursa Malaysia (MYX) – Ticker-Symbol: FCPO

Brent Rohöl Futures

  • Gehandelt an der Intercontinental Currency Exchange (ICE) – Ticker-Symbol: BRN (Future mit höchster Liquidität)
  • Gehandelt an der New York Mercantile Exchange (NYMEX, vormals COMEX) – Ticker-Symbol: BB

Rohöl Future (Terminkontrakt) Geschichte

Erdöl ist der Menschheit im Vorderen Orient seit mehr als 12.000 Jahren bekannt, wenn auch damals in anderer Form und unter anderem Namen. Das natürlich aus den Sedimentschichten austretende Erdöl verwandelte sich durch Reaktion mit Sauerstoff in eine teerartige Substanz, die heute als Asphalt bekannt ist. Der damalige Name war Erdpech. Im babylonischen Reich wurde diese Substanz als Bindemittel und Füllstoff im Schiffs-, Straßen- und Hausbau verwendet.

Die wirtschaftliche Bedeutung des Erdöls stieg im Zuge der industriellen Revolution, da die Nachfrage nach Brenn-, Leucht- und Schmierstoffen stetig zunahm. Die Entdeckung und Herstellung von Petroleum als Leuchtmittel gilt dabei als wichtigster Meilenstein für die moderne chemische Industrie.

Bis zum Aufkommen der Automobilindustrie war die Herstellung von Petroleum der Hauptzweck der Erdölförderung. Der Handel mit Rohöl Futures begann schließlich 1983 an der NYMEX. Bis heute sind Rohöl Futures die am aktivsten gehandelten Energie-Terminkontrakte.

WTI Rohöl Future – Beispiel

An einem konkreten Beispiel sollen nun die Anforderungen, die für den Handel eines WTI Rohöl Future bestehen, erläutert werden. Zunächst sollte der Kontraktwert (engl. “notional value”) ermittelt werden. Dieser drückt aus, welchen Gesamtwert der Future derzeit hat.

Ermitteln lässt sich der Wert, indem der aktuelle Kurs des Underlyings mit dem Multiplikator multipliziert wird. Die Formel dafür lautet:

Kontraktwert = aktueller Kurs Underlying * Multiplikator.

Benötigte Margin bestimmen

Hier ist zu beachten, dass der Kontraktwert deutlich höher ist als der Wert, den ein Händler tatsächlich aufbringen muss. Dieser muss lediglich eine Sicherheitsleistung, die sog. Margin hinterlegen, die von der Börse bestimmt wird.

Der Kontraktwert gibt also den tatsächlichen monetären Gesamtwert eines Kontrakts an, der auch tatsächlich am Terminmarkt bewegt wird, während die Margin die Sicherheitsleistung beschreibt, die der Händler beim Kauf oder Verkauf eines Future-Kontrakts vorhalten muss.

Wichtig ist an dieser Stelle, dass die Marginanforderungen und somit der genannte Prozentsatz variieren können. Gründe hierfür sind unterschiedliche Anforderungen der Broker unter anderem hinsichtlich der Marktvolatilität, des Overnight-Risikos und der Volatilität des Underlyings selbst.

Berechnung der Margin

Angenommen der Kurs eines WTI Rohöl Future-Kontrakts mit einer bestimmten Monatsfälligkeit taxiert zu 45 USD und einem Multiplier von 1.000 USD. In diesem Fall würde der Kontraktwert 45.000 USD betragen. Ein Händler, der diesen Kontrakt kaufen möchte, müsste nun aber keine 45.000 USD bezahlen, sondern lediglich die geforderte Initial Margin hinterlegen.

Demnach müsste der Händler derzeit bspw. eine Margin von 4.500 USD hinterlegen, was nur einem Zehntel, also 10 % des Kontraktwerts entspricht. Der Erwerb des Futures würde die Kaufkraft des Händlers also statt um 45.000 USD lediglich um 4.500 USD reduzieren.

WTI Rohöl Future – aktueller Preis & Kursentwicklung

Der folgende Chart zeigt den WTI Rohöl Future als fortlaufenden Index („Front month contracts“). Die tatsächlichen Future-Kontrakte können daher in Abhängigkeit von der jeweiligen Fälligkeit leicht von der Darstellung abweichen.


Kostenloses Webinar + PDF: So handelst du profitabel mit Optionen und generierst ein Zusatzeinkommen

Einführung: Optionsstrategien für alle MarktlagenLerne in unserem kostenlosen Live-Webinar am 15.04.2024 um 18:30 Uhr, wie du mit dem Optionshandel ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufbaust. Lerne, gute von schlechten Aktien zu unterscheiden und erkenne zuverlässig überteuerte Aktienkurse. Baue dir ein zweites Einkommen auf, mit dem du unabhängig der Marktlage Geld verdienen kannst. Klicke hier, um dich für das Webinar anzumelden.

DeltaValue GmbH hat 4,92 von 5 Sternen | 101 Bewertungen auf ProvenExpert.com