Zero Cost Collar – Erklärung & Beispiel

Ein Zero Cost Collar, auch bekannt als Costless Collar, ist eine Optionsstrategie, die durch den Kauf bzw. Besitz einer Aktie, sowie den Kauf eines Puts und den gleichzeitigen Verkauf eines Calls auf diese Aktie gebildet wird. Die Strike Preise werden so gewählt, dass die erhaltene Prämie des verkauften Calls die Prämie des gekauften Puts voll kompensiert. Dadurch wird eine kostenfreie Position mit begrenztem Gewinnpotenzial geschaffen, die zur Absicherung gegen Aktienkursverluste eingesetzt wird.

🔴 Live-Webinar am 08.12.2022 um 18:30 Uhr

Vermögensaufbau plus monatliches Einkommen an der Börse

Generiere ein zusätzliches regelmäßiges Einkommen an der Börse, indem du ein klares Handelssystem mit sofort umsetzbarem Investment-Wissen erlernst. Lerne Strategien kennen, die dir einen statistisch und wissenschaftlich belegbaren Vorteil an der Börse verschaffen.

Siegel ZFU Langfristig orientierter Vermögensaufbau - auch in unsicheren Zeiten
Profitable Aktien- und Optionsstrategien für ein regelmäßiges Einkommen
In jeder Marktlage Geld verdienen

Zero Cost Collar im Überblick

Steckbrief der Zero Cost Collar Optionsstrategie
Erwartung Bearisch
Erfahrung Für Einsteiger und höher
Risikolevel Gering
Volatilität Neutral
Zeitwert
Neutral
Break-even
Kaufpreis der Aktien + gezahlte Prämie Long Put – erhaltene Prämie Short Call
Maximaler Gewinn
Strike Preis Short Call – Kaufpreis der Aktien – gezahlte Provisionen / + erhaltene Provisionen
Maximaler Verlust
Kaufpreis der Aktien – Strike Preis des Puts + gezahlte / – erhaltene Prämien
Auszahlungsprofil
Zero Cost Collar - Gewinn-Verlust-Diagramm der Optionsstrategie
Auszahlungsprofil der Zero Cost Collar Optionsstrategie im Vergleich zum Covered Call (gestrichelte Linie)

Wie funktioniert ein Zero Cost Collar?

Mit dem Zero Cost Collar verzichtet ein Optionshändler theoretisch auf einen Gewinn, falls der Kurs der Aktie über den Strike Preis des verkauften Calls (Short Call) steigt. Im Gegenzug hierzu ist ein maximaler Schutz vor Kursverlusten gewährleistet, ohne hohe Optionsprämien für die Absicherung durch den Kauf eines Puts (Long Put) zahlen zu müssen, da dieser durch den Short Call refinanziert wird. Daher kann diese Optionsstrategie eingesetzt werden, wenn der Kapitalerhalt im Vordergrund steht.

Diese Strategie eignet sich bei grundsätzlich bullischen Marktmeinung, im Rahmen einer kurzfristigen erwarteten Unsicherheit. Sie kann zum vollständigen Schutz bestehender Long-Positionen mit sehr geringen oder praktisch keinen Kosten eingesetzt werden.

Aufbau der Zero Cost Collar Optionsstrategie

  • Schritt 1: Der erste Schritt bei der Zero Cost Collar Optionsstrategie ist der Kauf oder Besitz eines Basiswerts (hier: eine Aktie).
  • Schritt 2: Danach folgt die Auswahl einer Put-Option auf diese Aktie, dessen Strike-Preis A mit der Markteinschätzung übereinstimmt. Dieser liegt in der Regel unterhalb des aktuellen Aktienkurses.
  • Schritt 3: Um die Kosten der Verkaufsoption auszugleichen, verkauft der Anleger dann eine Call-Option mit einem Strike B oberhalb des aktuellen Aktienkurses. Die erhaltene Prämie soll idealerweise die Kosten der Put-Option vollständig ausgleichen.
Trade Anlage Strike Menge
Kauf Aktien 100
Kauf Put-Option Aus dem Geld (A)
1
Verkauf Call-Option Aus dem Geld (B)
1

Merke: Beide Optionen sollten dasselbe Verfallsdatum haben. Bei spezielleren Costless Collars können hingegen auch verschiedene Laufzeiten gewählt werden.

Beispiel für einen Zero Cost Collar

An einem konkreten Beispiel soll nun die Ausführung einer Zero Cost Collar Strategie in der Praxis erläutert werden. Diese setzt den Besitzt von 100 Anteile einer Aktie voraus. Anschließend wird eine Put-Option gekauft, mit einem Strike bei 65 Euro. Diese kostet 80 Cent pro Anteil, also insgesamt 80 €. Gleichzeitig wird eine Call-Option verkauft, mit einem Strike von 74 Euro. Die erhaltene Prämie beläuft auf 80 Cent pro Aktie, also ebenfalls 80 €. Somit ist das Aufsetzen der Strategie für den Händler kostenlos.

Trade Anlage Strike Menge Preis
Kauf Aktien 100 70 €
Kauf Put-Option 65 1 0,80 €
Verkauf Call-Option 74 1 0,80 €
Nettokosten 0 €

Mögliche Ausgangsszenarien:

  • Wenn die Aktie bei Fälligkeit auf 76 € steigt, wird die verkaufte Call-Option ausgeübt und der Anleger ist verpflichtet, die Aktie in seinem Bestand zum Preis von 74 € zu verkaufen. Daraus ergibt sich ein Gewinn von 4 € pro Aktie.
  • Wenn die Aktie bei Fälligkeit auf 61 € fällt, übt der Händler den gekauften Put aus und verkauft die Aktie zu 65 €. Das begrenzt den Verlust auf 5 Euro pro Aktie. Zu diesem Schritt ist er allerdings nicht verpflichtet.

Vorteile

Ein Costless Collar ist eine wirksame Strategie, wenn ein Anleger erwartet, dass eine Aktie über einen bestimmten Zeitraum seitwärts oder abwärts gehandelt wird. Er kann sie auch einsetzen, wenn er erwartet, dass eine Aktie im Laufe der Zeit steigen wird, und seine Aktien nicht verkaufen will, aber nicht realisierte Gewinne schützen möchte – vielleicht aus steuerlichen Gründen.

Eine Collar-Optionsstrategie erlaubt gewisse Kurssteigerungen und ist somit weniger bearish als ein Long Put. Dennoch schützt sie den Händler vor größeren Kursverlusten. Außerdem trägt der Short Call auf der Oberseite zur Finanzierung der Absicherung bei.

Zusammenfassung: Vorteile von Zero Cost Collar

Begrenzt Verluste durch einen fallenden Aktienkurs
Ermöglicht ein gewisses Aufwärtspotenzial
Ist günstiger als der Kauf von Puts
Die Aktien verbleiben im Depot des Händlers

Nachteile

Das größte Risiko beim Einsatz eines kostenlosen Collars sind entgangene Gewinne, falls der Kurs des Basiswerts viel höher steigt als erwartet. Für dieses Szenario wären alternative Strategien effektiver.

Zusammenfassung: Nachteile von Zero Cost Collar

Begrenzt Gewinne durch einen steigenden Aktienkurs
Setzt den Händler einem gewissen Verlustrisiko aus
Das kostenlose Aufsetzen der Strategie ist oft nicht möglich

Zero Cost Collar während der Laufzeit

Theta

Der Zeiteinfluss dieser Optionsstrategie ist grundsätzlich neutral. Die gekaufte Put-Option verliert zwar an Wert, die verkaufte Call-Option steigt jedoch im Gegenzug.

Implizite Volatilität

Durch die gegenseitige Absicherung der beiden Optionen hat eine Veränderung der impliziten Volatilität grundsätzlich keinen oder einen untergeordneten Einfluss auf den Gesamtwert des kostenlosen Collars. Der Effekt gilt in der Summe als neutral – abhängig von der Wahl der jeweiligen Legs.

Praxis-Tipp

Je weiter Optionen aus dem Geld sind, desto geringer sind die zu zahlenden oder zu vereinnahmenden Prämie. Um einen Collar mit minimalen Kosten zu erstellen, sollte der Optionshändler daher eine Call-Option wählen, die weniger weit aus dem Geld ist als die entsprechende Put-Option. Die Prämien oder Preise der Puts und Calls stimmen allerdings nicht immer genau überein. Die Wahl von Puts und Calls, die um unterschiedliche Beträge aus dem Geld sind, kann zu einer Nettogutschrift oder Nettobelastung des Depots führen.

Alternativen zum Zero Cost Collar

Ein Zero Cost Collar wird in der Regel eingesetzt, wenn die kurzfristige Entwicklung des Basiswerts nicht eingeschätzt werden kann. Folgende alternative Strategien können jedoch einen ähnlichen Abwärtsschutz bei größerem Aufwärtspotenzial bieten:

Häufige Fragen

Wann wird eine Zero Cost Collar Optionsstrategie eingesetzt?

Bei der Zero Cost Collar Strategie handelt es sich teilweise um eine Absicherungsstrategie, daher gibt es in der Erwartungshaltung des Händlers nicht zwingend ein bevorzugtes Szenario. Im Fokus steht vielmehr eine kostengünstige bzw. kostenfreie Absicherung.

Für wen eignet sich die Zero Cost Collar Strategie?

Der Zero Cost Collar ist eine exzellente Strategie für Anfänger, da er es dem Händler ermöglicht, vom Aufwärtstrend zu profitieren, während er gleichzeitig relativ abgesichert ist, falls sich seine bullische Prognose als falsch erweisen sollte.

Welche Margin-Anforderungen hat ein Zero Cost Collar?

Da der Basiswert eines Zero Cost Collar den Short Call absichert, sind die Margin-Anforderungen für diese Strategie minimal.

Was sind die Redinteerwartungen einer Zero Cost Collar Strategie?

Generell können mit einem Zero Cost Collar unterdurchschnittliche Renditen erzielt werden, da sowohl das Aktienrisiko als auch die potenzielle Rendite begrenzt wird.

Kostenloses Webinar: So handelst du profitabel mit Optionen

Lerne in unserem kostenlosen Live-Webinar am 08.12.2022 um 18:30 Uhr, wie du mit Optionen handelst und investierst. Baue dir ein zweites Einkommen auf, mit dem du unabhängig der Marktlage Geld verdienen kannst. Mit dem staatlich geprüften Ausbildungsprogramm von DeltaValue ist der Einstieg schnell, zeitsparend und profitabel möglich. Klicke hier um zu erfahren wie auch du Vermögen an der Börse aufbauen kannst.

DeltaValue GmbH hat 4,71 von 5 Sternen | 25 Bewertungen auf ProvenExpert.com