Ultra 10-Year Treasury Note Futures | Symbol: TN – Überblick & Chart

Autor: Philipp Berger

Ultra 10-Year Treasury Note Futures (CME-Symbol: TN) sind Terminkontrakte, die den Handel von US-Staatsanleihen mit einer Laufzeit von 10 Jahren zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft und zu einem festgelegten Preis in US-Dollar vorsehen. Dabei haben sie einen engeren Fokus auf Anleihen mit einer Laufzeit von annähernd 10 Jahren als die regulären 10-Jahres-T-Note-Futures (Ticker: ZN).

🔴 Live-Webinar am 05.08.2024 um 18:30 Uhr

Ausbildung für Vermögensaufbau mit zusätzlichen monatlichen Einnahmen

Lerne, wie du an der Börse ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufbaust. Unterscheide gute von schlechten Aktien, führe eigenständig eine Bewertung durch und erkenne den richtigen Aktienkurs. Lerne außerdem, wie du mit dem Optionshandel einen zusätzlichen Cashflow generierst.

Einführung: Optionsstrategien für alle Marktlagen Gute von schlechten Aktien unterscheiden
Profitable Aktien- und Optionsstrategien 
In jeder Marktlage Geld verdienen
Plus Gratis-PDF im Webinar: Dein Start in den erfolgreichen Optionshandel

Ultra 10-Year Treasury Note Futures im Überblick

Ultra 10-J. US-Staatsanleihen-Future Kontraktspezifikationen
Kontraktbezeichnung Ultra 10-Year Treasury Note Futures
Symbol (CME-Globex) TN
Kontraktgröße Nennwert 100.000 USD bei Fälligkeit
Kursnotierung Punkte und Punktbruchteile mit Nennwert auf Basis von 100 Punkten
Min. Tickgröße (Tick Size)
1/2 von 1/32 eines Punktes (0,015625)
Min. Tickwert (Tick Value)
15,625 USD
Wert/Punkt (Multiplikator)
100.000,00 USD
Kontraktwert
Ultra 10-J. US-Staatsanleihen-Futurekurs x Multiplikator
Fälligkeiten (Monatsbezeichnung)
Quartalskontrakte (März, Juni, September, Dezember) für 3 aufeinanderfolgende Quartale
Fälligkeiten (Monatscodes)
H, M, U, Z
Letzter Handelstag
Der Handel endet um 19:01 Uhr MEZ (13:01 Uhr ET), 7 Werktage vor dem letzten Geschäftstag des Kontraktmonats.
Lieferung
Physische Lieferung
Börsenplätze
Chicago Board of Trade (CBOT)
Optionen verfügbar?
Ja

Ultra 10-Year T-Note Futurekurs umrechnen

Der Kurs eines Ultra 10-Year Treasury Note (T-Note) Terminkontrakts wird häufig in einem speziellen Bruchformat notiert, z.B. 112’235.

Um diesen Kurs umzuwandeln, sind folgende Schritte erforderlich:

  1. Verstehen des Bruchformats: Ein Kurs von 112’235 bedeutet, dass der Kurs des Ultra 10-Year T-Note Futures 112 volle Punkte plus 235/32 eines Punktes beträgt. Der Apostroph trennt ganze Punkte von Bruchteilen eines Punktes. Manchmal notieren die Ultra 10-Year T-Note-Futurekurse auch wie folgt: 112-235. Die letzten drei Ziffern beinhalten 32stel und 256stel eines Punktes.
  2. Umwandlung des Bruchteils: Der Bruch 235/32 muss in eine Dezimalzahl umgewandelt werden:
      • 23/32 = Dies entspricht 23/32 eines Punktes oder 0,71875.
      • 5/256 = Dies entspricht 5/256 eines Punktes oder 0,01953125.
  3. Addition der ganzen Punkte und der Dezimalstellen: Nun werden die vollen Punkte (112) und die Dezimalwerte (0,71875 + 0,01953125) addiert (112 + 0,71875 + 0,01953125 =  112,73828125).

Bedeutung der Notation

Angenommen, der Nennwert des Ultra 10-Year T-Note Futures beträgt 100.000 USD:

  • Ein Kurs von 100 bedeutet, dass der Future genau zum Nominalwert von 100.000 USD gehandelt wird.
  • Bei einem Kurs von 112’235 (bzw. 112,73828125) notiert der Future bei 112,73828125 % des Nennwertes.
  • 112,73828125 % geteilt durch 100 ergibt einen Dezimalwert von 1,1273828125.

Der Preis des Ultra 10-Year T-Note Futures beträgt also ca. 112.738 USD, wenn der Kurs 112’235 und der Nominalwert 100.000 USD entspricht (100.000 USD x 1,1273828125 = 112.738,28125 USD).

Hinweis: Dieses Umrechnungsverfahren wird auch für weitere US-Staatsanleihen-Futures angewendet.

Ultra 10-Year T-Note Futures (TN) vs. 10-Year T-Note Futures (ZN)

Der Unterschied zwischen Ultra 10-Year T-Note Futures (TN) und regulären 10-Year T-Note Futures (ZN) liegt hauptsächlich in den zugrunde liegenden Anleihen.

  • Ultra 10-Year T-Note Futures (TN): TN-Futures beziehen sich auf US-Staatsanleihen mit einer Restlaufzeit von mindestens 9 Jahren und 5 Monaten und höchstens 10 Jahren. Sie wurden speziell entwickelt, um Anleihen mit einer Laufzeit von fast 10 Jahren abzubilden.
  • Regular 10-Year T-Note Futures (ZN): ZN-Futures basieren auf US-Staatsanleihen mit einer Restlaufzeit von mindestens 6 Jahren und 6 Monaten und höchstens 10 Jahren. Dies bedeutet, dass der durchschnittliche Basiswert ein breiteres Laufzeitenspektrum abdeckt.

TN-Futures reagieren in der Regel empfindlicher auf Zinsänderungen, was zu höheren Kursen führen kann. Dies liegt an der geringeren Bandbreite der zugrunde liegenden Laufzeiten. ZN-Futures hingegen sind für viele institutionelle und private Händler attraktiv, da sie ein hohes Handelsvolumen und eine hohe Liquidität aufweisen.

Verschiedene Treasury Futures

10-Year T-Note Futures

  • Gehandelt an der Chicago Board of Trade (CBOT) – Ticker-Symbol: ZN (10-Year T-Note Futures mit höchster Liquidität)
  • Gehandelt an der Chicago Board of Trade (CBOT) – Ticker-Symbol: MTN (Micro Ultra 10-Year U.S. Treasury Note)
  • Gehandelt an der Chicago Board of Trade (CBOT) – Ticker-Symbol: 10Y (10-Year Treasury Yield Futures)

US-Staatsanleihen-Futures

Ultra 10-Year Treasury Note Futures – Beispiel

An einem konkreten Beispiel sollen nun die Anforderungen, die für den Handel eines Ultra 10-Year Treasury Note Futures bestehen, erläutert werden. Zunächst sollte der Kontraktwert (engl. “notional value”) ermittelt werden. Dieser drückt aus, welchen Gesamtwert der Future derzeit hat.

Ermitteln lässt sich der Wert, indem der aktuelle Kurs des Underlyings mit dem Multiplikator multipliziert wird. Die Formel dafür lautet:

Kontraktwert = aktueller Kurs Underlying * Multiplikator.

In diesem Beispiel kauft ein Trader den Ultra 10-Year T-Note Future an der CME-Globex. Dieser notiert zum Zeitpunkt des Geschäftsabschlusses bei 112’235 USD. Dieser Kurs entspricht einem Prozentsatz von 112,73828125 % oder einem Dezimalwert von 1,1273828125.

Somit liegt der Kontraktwert des Futures bei ca.: 112.738 USD (1,1273828125 x 100.000 USD).

Benötigte Margin bestimmen

Hier ist zu beachten, dass der Kontraktwert deutlich höher ist als der Wert, den ein Händler tatsächlich aufbringen muss. Dieser muss lediglich eine Sicherheitsleistung, die sog. Margin hinterlegen, die von der Börse bestimmt wird.

Der Kontraktwert gibt also den tatsächlichen monetären Gesamtwert eines Kontrakts an, der auch tatsächlich am Terminmarkt bewegt wird, während die Margin die Sicherheitsleistung beschreibt, die der Händler beim Kauf oder Verkauf eines Future-Kontrakts vorhalten muss.

Wichtig ist an dieser Stelle, dass die Marginanforderungen und somit der genannte Prozentsatz variieren können. Gründe hierfür sind unterschiedliche Anforderungen der Broker unter anderem hinsichtlich der Marktvolatilität, des Overnight-Risikos und der Volatilität des Underlyings selbst.

Berechnung der Margin

Angenommen, der Kurs eines Ultra 10-Year Treasury Note Futures mit einer bestimmten Monatsfälligkeit notiert bei 112’235 und einem Multiplikator von 100.000 USD. In diesem Fall würde der Kontraktwert ca. 112.738 USD betragen. Ein Händler, der diesen Kontrakt kaufen möchte, müsste nun aber keine 112.738 USD bezahlen, sondern lediglich die geforderte Initial Margin hinterlegen.

Demnach müsste der Händler derzeit z.B. eine Margin von ca. 4.536 USD hinterlegen, was ca. 4,02 % des Kontraktwertes entspricht. Der Erwerb des Futures würde die Kaufkraft des Händlers also statt um 112.738 um 4.536 USD reduzieren.

Ultra 10-Year T-Note Future-Optionen

Die Chicago Mercantile Exchange (CME) bietet neben dem Ultra 10-Year Treasury Note Future auch Ultra 10-Year T-Note-Future-Optionen (Ticker: OTN) zum Handel an. Die Future-Optionen beziehen sich auf die jeweiligen Terminkontrakte, wobei ein Terminkontrakt eine Anleihe mit einem Nennwert von 100.000 USD bei Fälligkeit darstellt.

Die kleinstmögliche Preisänderung (Tick Size) beträgt 1/64 eines Punktes (0,015625) und der Tickwert (Tick Value) ist auf 15,625 USD festgelegt. Der Multiplikator ist 100.000 USD. Die Notierung erfolgt in Punkte und Punktbruchteile mit Par auf Basis von 100 Punkten.

Es werden Optionen mit vierteljährlicher Laufzeit für drei aufeinander folgende Quartale sowie drei fortlaufende Optionskontrakte angeboten. Die Optionskontrakte haben eine amerikanische Ausübungsart und werden durch die physische Lieferung von Ultra 10-Jahres Treasury Note Futures und nicht durch die Lieferung der Staatsanleihen selbst erfüllt.

Ultra 10-Year Treasury Note Futures – Chart & Kurs

Der folgende Chart zeigt den Ultra 10-Year Treasury Note Future (TN) als fortlaufenden Index („Front month contracts“). Die tatsächlichen Future-Kontrakte können daher in Abhängigkeit von der jeweiligen Fälligkeit leicht von der Darstellung abweichen.

Kostenloses Webinar + PDF: So handelst du profitabel mit Optionen und generierst ein Zusatzeinkommen

Einführung: Optionsstrategien für alle MarktlagenLerne in unserem kostenlosen Live-Webinar am 05.08.2024 um 18:30 Uhr, wie du mit dem Optionshandel ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufbaust. Lerne, gute von schlechten Aktien zu unterscheiden und erkenne zuverlässig überteuerte Aktienkurse. Baue dir ein zweites Einkommen auf, mit dem du unabhängig der Marktlage Geld verdienen kannst. Klicke hier, um dich für das Webinar anzumelden.

DeltaValue GmbH hat 4,92 von 5 Sternen | 117 Bewertungen auf ProvenExpert.com