Carry Trade – Definition & Beispiel

Autor: Maik Engelkamp Inhaltlich geprüft von: Philipp Berger

Carry Trade - Definition
Carry Trade - Definition

Carry Trade (genauer auch: „Currency Carry Trade“, deutsch: „Zinsdifferenzspekulation“ oder auch „Zinsdifferenzgeschäft“) bezeichnet eine Handelsstrategie, bei der Anleger Zinsunterschiede zwischen verschiedenen Währungsräumen ausnutzen. Dies geschieht, indem sie in einer Währung mit niedrigem Zinsniveau einen Kredit aufnehmen und diesen Betrag anschließend in einer anderen Währung mit höherem Zinsniveau anlegen.

Während ein Carry Trade allgemein eine Anlagestrategie durch „tragen“ eines Vermögenswertes mit positivem Ertrag bezeichnet, ist ohne weitere Präzisierung des Begriffes „Carry Trade“ in aller Regel ein Currency Carry Trade gemeint.

Zinsdifferenzgeschäfte unterscheiden sich von vermeintlich risikolosen Arbitragegeschäften dadurch, dass Carry Trade-Spekulanten während der Transaktion offene Währungspositionen halten. Damit liegt de facto kein risikoloses Geschäft vor, da mögliche Währungseffekte einem Zinsdifferenzgeschäft entgegenwirken können.

Gemäß der Zinsparitätentheorie (engl.: „Covered Interest Rate Parity“) dürften solche Anlagestrategien theoretisch nicht funktionieren, da die Zinsunterschiede durch den Wechselkurs ausgeglichen werden müssten. Empirische Studien zeigen jedoch, dass diese Bedingung nicht immer dauerhaft erfüllt ist. Dies verdeutlicht, dass eine Zinsdifferenzspekulation unter bestimmten Umständen profitabel sein kann (Quelle: Deutsche Bundesbank).

Beispiel

Angenommen, ein Anleger stellt einen signifikanten Unterschied zwischen den Zinsniveaus in Japan und Australien fest, wobei das japanische Zinsniveau deutlich niedriger als das australische ist. Er entscheidet sich deshalb dafür, einen Carry Trade durchzuführen. In diesem Szenario würde der Anleger einen Kredit in japanischer Währung aufnehmen, um den geliehenen Betrag anschließend in Australien zu einem höheren Zinssatz anzulegen und somit von der Zinsdifferenz der beiden Währungsräume zu profitieren.

Zunächst müsste der Anleger die japanischen Yen in australische Dollar tauschen, um den Betrag in Australien investieren zu können. Um den Kredit bei Fälligkeit zurückzuzahlen, ist später ein erneuter Währungstausch erforderlich. In beiden Währungstransaktionen ist der Anleger vom aktuellen Wechselkurs zwischen japanischem Yen und australischem Dollar abhängig. Daher hängt der Erfolg des Carry Trades auch entscheidend von der Wechselkursentwicklung zwischen den beiden Währungen ab.

Kostenloses Webinar + PDF: So handelst du profitabel mit Optionen und generierst ein Zusatzeinkommen

Einführung: Optionsstrategien für alle MarktlagenLerne in unserem kostenlosen Live-Webinar am 26.02.2024 um 18:30 Uhr, wie du mit dem Optionshandel ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufbaust. Lerne, gute von schlechten Aktien zu unterscheiden und erkenne zuverlässig überteuerte Aktienkurse. Baue dir ein zweites Einkommen auf, mit dem du unabhängig der Marktlage Geld verdienen kannst. Klicke hier, um dich für das Webinar anzumelden.

DeltaValue GmbH hat 4,92 von 5 Sternen | 98 Bewertungen auf ProvenExpert.com