Beige Book der Fed – Erklärung & Bedeutung

Autorin: Inhaltlich geprüft von: Philipp Berger

Das Beige Book (deutsch: „beigefarbenes Buch“, auch: “Zusammenfassung des Kommentars zur aktuellen Wirtschaftslage des Federal Reserve District”) liefert aufschlussreiche Informationen zu aktuellen Geschäftsaktivitäten und ökonomischen Bedingungen einzelner Sektoren und Bezirken der USA.

Achtmal im Jahr veröffentlicht das Federal Reserve System (Fed), die bedeutendste Zentralbank der Welt, einen solchen Konjunkturbericht. In der Finanzwelt wird das aktuelle Beige Book genau analysiert, da es zudem Hinweise auf kommende geldpolitische Entscheidungen der Fed enthalten kann.

🔴 Live-Webinar am 05.08.2024 um 18:30 Uhr

Ausbildung für Vermögensaufbau mit zusätzlichen monatlichen Einnahmen

Lerne, wie du an der Börse ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufbaust. Unterscheide gute von schlechten Aktien, führe eigenständig eine Bewertung durch und erkenne den richtigen Aktienkurs. Lerne außerdem, wie du mit dem Optionshandel einen zusätzlichen Cashflow generierst.

Einführung: Optionsstrategien für alle Marktlagen Gute von schlechten Aktien unterscheiden
Profitable Aktien- und Optionsstrategien 
In jeder Marktlage Geld verdienen
Plus Gratis-PDF im Webinar: Dein Start in den erfolgreichen Optionshandel

Was ist das „Beige Book“? – Definition

Beige Book - Titelblatt der Ausgabe
Die Titelseite des Beige Book, so der umgangssprachliche Name eines Konjunkturberichts, der achtmal im Jahr vom Federal Reserve System veröffentlicht wird.

Das Beige Book der Fed wurde erstmals im Juni 1983 in einem beigefarbenen Einband veröffentlicht und umfasst Ausführungen zur aktuellen Wirtschaftslage, die von Mitarbeitern der 12 Federal Reserve Banks über etwa sechs Wochen gesammelt wurden.

Diese Ausführungen basieren auf Berichten sowie Interviews von beispielsweise Bankdirektoren, wichtigen Geschäftskontakten, Ökonomen und Marktexperten. Grundsätzlich geht es um die zentrale Frage, inwiefern sich die Wirtschaftsaktivität in ihrer Region gegenüber der letzten Beige Book-Periode (letzten sechs Wochen) verändert hat.

Die durchschnittliche Seitenzahl eines Beige Books liegt bei etwa 40 Seiten. In der Regel werden acht Beige Books pro Jahr, also etwa alle sechs Wochen, veröffentlicht. Neben dem kompletten Bericht (engl. Full Report) wird eine nationale Zusammenfassung (engl. National Summary) publiziert, die etwa 2-3 Seiten umfasst.

Vorläufer des beigefarbenen Buchs war das Redbook, das erstmals im Mai 1970 erstellt wurde. Im Unterschied zum Beige Book war es jedoch ein internes Dokument, das nur einer begrenzten Anzahl von Mitarbeitern der Fed zur Verfügung stand. Beige Books der Fed tragen zur Transparenz geldpolitischer Entscheidungen bei, sollen allerdings keine Kommentare zu den Ansichten der Fed-Mitarbeiter darstellen.

Beige Book – Veröffentlichung & Termine

Aktuelle Beige Books werden auf dieser Seite veröffentlicht. In der Regel wird ein Beige Book zwei Wochen vor der nächsten Sitzung des FOMC der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Nach jeder FOMC-Sitzung werden wichtige geldpolitische Entscheidungen der Fed bekannt gegeben.

Interpretation des Konjunkturberichts

Da ein Beige Book kurz vor jeder FOMC-Sitzung veröffentlicht wird, kann es erste Einschätzungen zum künftigen geldpolitischen Kurs der Fed liefern. Je positiver die Wirtschaftslage (hohe Beschäftigung sowie ansteigende Preise infolge zunehmender Nachfrage) aus Sicht der befragten Experten/Geschäftsführer empfunden wird, desto wahrscheinlicher dürfte es sein, dass die Fed eine restriktivere Geldpolitik einnimmt und vice versa.

Hinweis: Eine expansive Geldpolitik (Senkung des Leitzinssatzes) der Fed hat einen tendenziell positiven Effekt auf die internationalen Finanzmärkte. Denn dies würde für Banken bedeuten, dass sie sich weiterhin günstig über Repogeschäfte refinanzieren können. Hingegen kann sich eine Leitzinserhöhung positiv auf den US-Dollarkurs (im Umkehrschluss: Abwertung des Euro) auswirken.

Beige Book – Inhalt & Bedeutung

Der Fed-Konjunkturbericht liefert wertvolle Einblicke, wie Firmenchefs, Bankdirektoren und weitere ökonomische Experten die aktuelle Wirtschaftslage in den zwölf Regionen der USA einschätzen. Dazu werden wirtschaftliche Faktoren angesprochen, die für den Anleger interessant sein können, wie z.B.:

  • Wirtschaftsaktivität in einzelnen Distrikten
  • Retail Sales in verschiedenen Branchen wie Tourismus, verarbeitendes Gewerbe, Dienstleistungen, Immobilien, Automobil, Rohstoffe, Energie, Landwirtschaft
  • Beschäftigung und Löhne
  • Verkaufspreise bzw. Preise für verschiedene Produkte wie Holz und weiteren Inputs sowie für Container (siehe auch Producer Price Index (PPI))
  • Verbrauchernachfrage bzw. Auftragseingänge
  • Finanzdienstleistungen (z.B. Kreditvolumen für Gewerbe, Industrie, Immobilien und Autos oder die Nachfrage nach Unternehmenskrediten)
  • (Internationale) Nachfrage nach bestimmten Produkten (z.B. Nahrungsmittel, verschiedene Immobilien)
  • Transport (z.B. Aktivität in Häfen, Nachfrage nach LKWs, Güterverkehr)
  • Exporte und Importe (erfasst in der Handelsbilanz)
  • “Highlights” in Distrikten (z.B. besondere Lieferengpässe, Lohnanpassungen, branchenspezifische Nachfrage)

Anleger können aktuelle Beige Books der Fed analysieren und zur eigenen Investitionsentscheidung unterstützend verwenden. Beispielsweise könnte ein Anleger prüfen, ob die Nachfrage nach Autokrediten sowie Auftragseingänge und Exporte in der Automobilbranche gestiegen sind, um eine erste Einschätzung zu Umsätzen in dieser Branche zu erhalten und ggf. die Gewichtung der Branchen im Portfolio anzupassen. Jedoch werden keine expliziten Unternehmen genannt.

Zur weiteren Einschätzung der Branchenentwicklung kann es hilfreich sein, Konjunkturindikatoren wie den Purchasing Managers Index (PMI), Arbeitsmarktdaten und Retail Sales vergleichend hinzuzuziehen.

Fazit

Das Beige Book der Fed ist ein Konjunkturbericht, der aktuelle Informationen über die Wirtschaftslage der USA und seinen zwölf Distrikten liefert. Dazu werden u.a. Firmenchef nach aktuellen Trends und Herausforderungen befragt, die eine Einschätzung zum Geschäftsklima in einzelnen Branchen liefern.

Schließlich können Finanzmarktakteure das aktuelle Beige Book der Fed als Grundlage nutzen, um Wertpapiere (z.B. Aktien, Unternehmensanleihen oder Optionen) zu bewerten und den künftigen geldpolitischen Kurs der Fed abzuschätzen.

Kostenloses Webinar + PDF: So handelst du profitabel mit Optionen und generierst ein Zusatzeinkommen

Einführung: Optionsstrategien für alle MarktlagenLerne in unserem kostenlosen Live-Webinar am 05.08.2024 um 18:30 Uhr, wie du mit dem Optionshandel ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufbaust. Lerne, gute von schlechten Aktien zu unterscheiden und erkenne zuverlässig überteuerte Aktienkurse. Baue dir ein zweites Einkommen auf, mit dem du unabhängig der Marktlage Geld verdienen kannst. Klicke hier, um dich für das Webinar anzumelden.

DeltaValue GmbH hat 4,92 von 5 Sternen | 117 Bewertungen auf ProvenExpert.com