Optionskette (Option Chain) – Erklärung

Autor: - Inhaltlich geprüft von: Philipp-Malte Lingnau

Eine Optionskette ist die Darstellung aller verfügbaren Optionskontrakte für einen festgelegten Basiswert zu einem bestimmten Fälligkeitstag. Sowohl Put- als auch Call-Optionen werden in der Optionskette aufgeführt. Die Gliederung erfolgt üblicherweise nach den verfügbaren Strike-Preisen.

Offizielles Ausbildungsprogramm:

Vermögensaufbau plus monatliches Einkommen an der Börse

Generiere ein regelmäßiges Einkommen an der Börse indem du ein klares System, mit sofort umsetzbarem Investment-Wissen aus der Praxis erlernst. Erlerne die Strategie, die dir einen statistischen und wissenschaftlich belegbaren Vorteil an der Börse verschafft.

Langfristig orientierter Vermögensaufbau
Profitable, geprüfte Aktien- und Optionsstrategien
In jeder Marktlage Geld verdienen

Optionskette Definition

Die Optionskette ist eine verbreitete Form der Datenaufbereitung für private Investoren. Neben dem Strike, welcher als primäres Sortierungskriterium gilt, sind weitere Informationen in einer Optionskette zu finden. Dazu zählen beispielsweise der Preis der letzten gehandelten Option, Wertänderungen, Bid- und Ask-Werte sowie das Handelsvolumen und Open Interest.

Der Trader kann, in der Regel, die angezeigte Inhalte nach diesen Kriterien selbst sortieren und seine Optionskette mit Echtzeit oder zeitverzögerten Daten betrachten. Entscheidend ist hier, ob diese beim Broker bzw. der Handelsplattform abonniert wurden.

Die Optionskette wird für gewöhnlich genutzt, um einen Überblick der verfügbaren Optionskontrakte zu gewinnen, weil alle wesentlichen Daten zu den Optionen eines Basiswertes kurzfristig erfasst und vergleichen werden können. Auf diese Weise ist es leichter die Kontrakte zu erkennen, die eine Handelsstrategie potenziell unterstützen.

Beispiel einer Optionskette

Hier soll das Softwareunternehmen SAP und die zugehörige Optionskette Grundlage der Erläuterungen sein. Die abgebildete Optionskette bezieht sich auf Call- und Put-Optionen mit Fälligkeit am 17.04.2020. Zum aktuellen Zeitpunkt haben die April-Optionen eine Restlaufzeit von 13 Tagen. In den oberen Reitern können die folgenden Fälligkeitstermine dieser monatlichen Optionen ausgewählt werden.

Optionskette SAP Aktie - Beispiel
SAP Optionskette - TraderWorkstation (04/2020)

Aufgeteilt wird die Optionskette in Call-Optionen links und Put-Optionen rechts. Der Basispreis gibt die Ordnung der Tabellenansicht vor und ist absteigend sortiert. Zum aktuellen Kurs (oben rechts in Gelb hinterlegt) von 97,23 Euro. In Blau unterlegt sind somit alle Optionen in the Money. Zudem werden die Spalten „Geldkurs“, „Briefkurs“ und „Letztkurs“ angezeigt.

Bedeutung der Begrifflichkeiten

Der Geldkurs, auch „Bid“ genannt, ist der Preis, den ein potenzieller Käufer bereit ist, für diesen Optionskontrakt zu bezahlen. Der Briefkurs wird auch als „Ask“ bezeichnet. Es handelt sich um den minimalen Preis, bei dem der Verkäufer eines Kontraktes bereit ist, diesen an den Käufer abzugeben. Die Differenz zwischen Geld- und Briefkurs ist der Spread. Der Letztkurs oder auch kurz „Last“ gibt an, zu welchem Preis die letzte Option dieser Gattung mit dem jeweiligen Strike gehandelt wurde.

Mithilfe dieser Übersicht kann der Optionshändler folglich erkennen, wie die Moneyness der Optionen zu bewerten ist und zu welchen Preisen die Kontrakte gehandelt werden und wurden. Darauf aufbauend kann ein Abgleich mit der individuellen Strategie des Händlers erfolgen und folglich möglicherweise eine Order platziert werden.

So handelst du profitabel mit Optionen

Lerne mit Optionen zu handeln und zu investieren. Baue dir ein zweites Einkommen auf, mit dem du unabhängig der Marktlage Geld verdienen kannst. Mit den Strategien von DeltaValue ist der Einstieg schnell, zeitsparend und profitabel möglich. Klicke hier um zu erfahren wie auch du Vermögen an der Börse aufbauen kannst.

DeltaValue GmbH hat 4,76 von 5 Sternen | 161 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Langfristiger Vermögensaufbau plus regelmäßige Einnahmen an der Börse