30 Day Federal Funds Futures | Symbol: ZQ – Definition & Chart

Autor: Philipp Berger

30 Day Federal Funds Futures (CME Globex Symbol: „ZQ“) sind an der Chicago Mercantile Exchange (CME) gehandelte Terminkontrakte auf den US-Leitzins, also dem Zinssatz für Interbankenkredite auf bei der Fed hinterlegte Reserven. Da diese Futures die Markterwartungen hinsichtlich der zukünftigen Geldpolitik widerspiegeln, lassen sich Wahrscheinlichkeiten bzgl. zukünftiger Entscheidungen der Federal Reserve (Fed) ableiten.

🔴 Live-Webinar am 05.08.2024 um 18:30 Uhr

Ausbildung für Vermögensaufbau mit zusätzlichen monatlichen Einnahmen

Lerne, wie du an der Börse ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufbaust. Unterscheide gute von schlechten Aktien, führe eigenständig eine Bewertung durch und erkenne den richtigen Aktienkurs. Lerne außerdem, wie du mit dem Optionshandel einen zusätzlichen Cashflow generierst.

Einführung: Optionsstrategien für alle Marktlagen Gute von schlechten Aktien unterscheiden
Profitable Aktien- und Optionsstrategien 
In jeder Marktlage Geld verdienen
Plus Gratis-PDF im Webinar: Dein Start in den erfolgreichen Optionshandel

30 Day Federal Funds Futures im Überblick

Kontraktspezifikationen
Kontraktbezeichnung 30 Day Federal Funds Futures
Symbol (CME Globex) ZQ
Kontraktgröße
4.167 USD x International Money Market (IMM) Index
Kursnotierung 100 abzüglich des impliziten, also erwarteten Leitzinses.
Min. Tickgröße (Tick Size)
  • 1/2 eines Basispunktes (0,005) = $20,835
  • Beginn um 17.00 Uhr CT (00:00 Uhr MEZ) am Sonntag vor dem ersten Geschäftstag des Spot-Monats: 1/4 eines Basispunktes (0,0025) = $10,4175
Min. Tickwert (Tick Value)
10,4175 USD (41,67 USD / Basispunkt)
Wert/Punkt (Multiplikator)
4.167 USD
Kontraktwert
Federal Funds Futurekurs x Mutiplikator
Fälligkeiten (Monatsbezeichnung)
Terminkontrakte für 60 Monate in Folge
Fälligkeiten (Monatscodes)
F, G, H, J, K, M, N, Q, U, V, X, Z
Letzter Handelstag
Der Handel endet am letzten Werktag des Kontraktmonats.
Lieferung
Barausgleich (Cash Settlement)
Börsenplätze
Chicago Mercantile Exchange (CME)
Optionen verfügbar?
Ja

Was ist der Fed Funds Rate?

Der Leitzinssatz der Fed, auch bekannt als „Federal Funds Rate“, stellt den Zinssatz dar, zu dem sich Banken von der US-amerikanischen Zentralbank Fed Geld leihen oder ihr Geld bei der Fed parken können. Dieser wird etwa alle 6 Wochen vom Federal Open Market Committee (FOMC) in einer Sitzung festgelegt.

Grundsätzlich kann eine Senkung des Leitzinssatzes die gesamtwirtschaftliche Nachfrage auf den Gütermärkten ankurbeln, wodurch Preise steigen. Umgekehrt führt eine Erhöhung des Leitzinssatzes tendenziell zu einer Reduktion von Investitionen, sodass Preise sinken.

Insbesondere in den Medien existieren kontroverse Debatten über den Fed-Zinsentscheid und damit zusammenhängende Themen (z.B. Erwartungen über Leitzinsentscheidungen, Auswirkungen und Angemessenheit des Entscheids). Da der US-Dollar das zentrale Zahlungs- und Tauschmittel (Leitwährung) weltweit darstellt, wird der Zinsentscheid der Fed von allen Zentralbanken am häufigsten diskutiert.

30 Day Federal Funds Futures – Hintergrund

Banken und Portfoliomanager von festverzinslichen Wertpapieren nutzen Fed Funds Futures häufig, um sich gegen Marktschwankungen bei kurzfristigen Zinssätzen abzusichern. Darüber hinaus können sie zur Spekulation auf geldpolitische Ankündigungen des Federal Open Market Committee verwendet werden.

Die Kurse der Federal Funds Futures, die nach den zukünftigen FOMC-Sitzungen fällig werden, spiegeln die Markterwartungen bezüglich der Ergebnisse dieser Sitzungen im Hinblick auf die Federal Funds Rate wider. Sie können daher als Wahrscheinlichkeit von Zinserhöhungen (oder -senkungen) um einen bestimmten Betrag während dieser Sitzungen ausgedrückt werden. Das Fed Watch Tool der CME ist ein Instrument zur Berechnung dieser Wahrscheinlichkeit.

Dabei handelt es sich um vom Markt erwartete Eintrittswahrscheinlichkeit bestimmter Leitzins-Szenarien, bspw. also einer Leitzinserhöhung, einer Senkung oder einem Belassen des Leitzinses auf dem vorherigen Niveau.

30 Day Federal Funds Futures – Beispiel

An einem konkreten Beispiel sollen nun die Anforderungen, die für den Handel eines 30 Day Fed Funds Futures bestehen, erläutert werden. Zunächst sollte der Kontraktwert (engl. “notional value”) ermittelt werden. Dieser drückt aus, welchen Gesamtwert der Future derzeit hat.

Ermitteln lässt sich der Wert, indem der aktuelle Kurs des Underlyings mit dem Multiplikator multipliziert wird. Die Formel dafür lautet:

Kontraktwert = aktueller Kurs Underlying * Multiplikator.

Benötigte Margin bestimmen

Hier ist zu beachten, dass der Kontraktwert deutlich höher ist als der Wert, den ein Händler tatsächlich aufbringen muss. Dieser muss lediglich eine Sicherheitsleistung, die sog. Margin hinterlegen, die von der Börse bestimmt wird.

Der Kontraktwert gibt also den tatsächlichen monetären Gesamtwert eines Kontrakts an, der auch tatsächlich am Terminmarkt bewegt wird, während die Margin die Sicherheitsleistung beschreibt, die der Händler beim Kauf oder Verkauf eines Future-Kontrakts vorhalten muss.

Wichtig ist an dieser Stelle, dass die Marginanforderungen und somit der genannte Prozentsatz variieren können. Gründe hierfür sind unterschiedliche Anforderungen der Broker unter anderem hinsichtlich der Marktvolatilität, des Overnight-Risikos und der Volatilität des Underlyings selbst.

Berechnung der Margin

Angenommen der Kurs eines 30 Day Fed Funds Future-Kontrakts mit einer bestimmten Monatsfälligkeit taxiert zu 94,925 und einem Multiplier von 4.167 USD. In diesem Fall würde der Kontraktwert ca. 395.552 USD betragen. Ein Händler, der diesen Kontrakt kaufen möchte, müsste nun aber keine 395.552 USD bezahlen, sondern lediglich die geforderte Initial Margin hinterlegen.

Demnach müsste der Händler derzeit bspw. eine Margin von 496 USD hinterlegen, was nur 0,12 % des Kontraktwerts entspricht. Der Erwerb des Futures würde die Kaufkraft des Händlers also statt um 395.552 USD lediglich um 496 USD reduzieren.

Hinweis: Der Kontraktpreis wird als „100 abzüglich des impliziten, also erwarteten Leitzinses“ angegeben. Der Kontraktpreis gibt also an, welche Federal Funds Rate der Markt bei Fälligkeit des Kontrakts erwartet. Wird der Kontraktpreis für einen bestimmten Monat beispielsweise mit 94,75 angegeben, so erwartet der Markt bei Fälligkeit des Kontrakts einen Leitzins von 5,25 % (100,00 – 94,75).

30 Day Fed Funds Future-Optionen

Die Chicago Mercantile Exchange (CME) bietet neben dem 30 Day Fed Funds Future auch 30 Day Fed Funds Future-Optionen (Ticker: OZQ) zum Handel an. Die Future-Optionen beziehen sich auf die jeweiligen Terminkontrakte, wobei ein Terminkontrakt eine Anleihe mit einem Nennwert von 100.000 USD bei Fälligkeit darstellt.

Die kleinstmögliche Preisänderung (Tick Size) beträgt 1/4 eines Basispunktes (0,0025) und der Tickwert (Tick Value) ist auf 10,4175 USD festgelegt. Der Multiplikator ist 100.000 USD. Die Kursnotierung erfolgt in US-Dollar und Cent pro Basispunkt.

Es werden Optionen für 24 aufeinander folgende Monate angeboten. Die Optionskontrakte haben einen amerikanischen Ausübungsstil und werden durch die physische Lieferung von 30 Day Fed Funds Futures erfüllt.

30 Day Federal Funds Futures – Chart & Kurs

Der folgende Chart zeigt den 30 Day Fed Funds Future (ZQ) als fortlaufenden Index („Front month contracts“). Die tatsächlichen Future-Kontrakte können daher in Abhängigkeit von der jeweiligen Fälligkeit leicht von der Darstellung abweichen.

Kostenloses Webinar + PDF: So handelst du profitabel mit Optionen und generierst ein Zusatzeinkommen

Einführung: Optionsstrategien für alle MarktlagenLerne in unserem kostenlosen Live-Webinar am 05.08.2024 um 18:30 Uhr, wie du mit dem Optionshandel ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufbaust. Lerne, gute von schlechten Aktien zu unterscheiden und erkenne zuverlässig überteuerte Aktienkurse. Baue dir ein zweites Einkommen auf, mit dem du unabhängig der Marktlage Geld verdienen kannst. Klicke hier, um dich für das Webinar anzumelden.

DeltaValue GmbH hat 4,92 von 5 Sternen | 117 Bewertungen auf ProvenExpert.com