Kurslücke – Definition & Beispiel

Autor: Maik Engelkamp

Eine Kurslücke (englisch: “Gap”, auch “Kurssprung”) tritt auf, wenn sich der Kurs eines Wertpapiers so abrupt ändert, dass zwischen dem alten und dem neuen Kurs kein Handel stattfindet. Als Folge dessen weist der Balken- oder Kerzenchart eine Lücke in der Kursentwicklung auf. Dieses Phänomen kann sowohl während des Tradings als auch zwischen zwei Handelstagen auftreten.

Arten von Kurslücken

Typischerweise werden vier Arten von Kurslücken voneinander unterschieden:

  • Ausbruchslücke (“Breakaway Gap”): Zeigt oft den Beginn eines neuen Aufwärts- oder Abwärtstrends an und tritt nach einer Konsolidierungsphase auf.
  • Fortsetzungslücke (“Continuation Gap”): Entsteht innerhalb eines bestehenden Trends und signalisiert, dass sich dieser Trend mit hoher Wahrscheinlichkeit fortsetzen wird.
  • Erschöpfungslücke (“Exhaustion Gap”): Tritt am Ende eines Trends auf und deutet häufig auf eine bevorstehende Trendumkehr hin. Häufig das Ergebnis eines letzten starken Bewegungsversuchs vor der Richtungsänderung.
  • Gewöhnliche Kurslücke (”Continuation Gap”): Hat keine besondere technische Bedeutung. Diese Lücken kommen oft in Seitwärtstrends vor und werden in der Regel durch zufällige Marktschwankungen verursacht.
Verschiedene Kurslücken in schematischer Darstellung auf einem Chart.

Gap Up und Gap Down

Ein „Gap Up“ und ein „Gap Down“ geben die Richtung einer erfolgten Kurslücke an:

  • Gap Up: Diese entsteht, wenn der Eröffnungskurs eines Wertpapiers über dem höchsten Kurs des vorangegangenen Handelstages liegt. Ein Gap Up deutet in der Regel auf eine stark positive Anlegerstimmung hin und kann durch positive Nachrichten, gute Quartalszahlen oder andere günstige Marktfaktoren ausgelöst werden.
  • Gap Down: Ein Wertpapier wird zu einem Kurs eröffnet, der unter dem Tiefstkurs des vorangegangenen Handelstages liegt. Ein Gap Down deutet in der Regel auf eine negative Marktstimmung hin und kann durch negative Nachrichten, schlechte Unternehmensberichte oder andere ungünstige Marktereignisse ausgelöst werden.

Gap Close

Ein „Gap Close“ bezeichnet das Phänomen, dass ein Markt das Kursniveau einer vorherigen Kurslücke erreicht und diese damit „schließt“. In der technischen Analyse wird häufig davon ausgegangen, dass Kurslücken letztendlich geschlossen werden, obwohl dies nicht immer der Fall ist.

Einige Kurslücken, vor allem wenn sie durch bedeutende grundlegende Veränderungen in einem Unternehmen oder an der Börse verursacht werden, bleiben über längere Zeiträume offen. Werden Gaps bereits am Handelstag ihrer Entstehung geschlossen, spricht man von Fading.

Beispiel: Der Aktienkurs schließt am Freitag bei 100 € und eröffnet am folgenden Montag bei 105 € (ohne dass zwischen diesen beiden Kursen gehandelt wurde). Es besteht eine Kurslücke von 5 €. Fällt der Aktienkurs in den folgenden Tagen oder Wochen wieder auf 100 € und finden auf diesem Niveau Handelsgeschäfte statt, so gilt die Kurslücke als geschlossen.

Entstehung von Kurslücken

Eine Kurslücke kann aus verschiedenen Gründen entstehen, darunter:

  1. Wichtige Nachrichten oder Ereignisse: Informationen, die nach dem Handelsschluss oder vorbörslich veröffentlicht werden, wie Quartalsberichte, Fusionen, Übernahmen oder regulatorische Änderungen, können erhebliche Preisbewegungen bei Aktien verursachen.
  2. Marktvolatilität: In Märkten mit hoher Volatilität oder bei geringem Handelsvolumen können Kurslücken häufiger auftreten, da die Preisstabilität durch die geringe Liquidität beeinträchtigt wird.
  3. Technische Faktoren: In einigen Fällen können automatische Handelssysteme oder Stop-Loss-Orders dazu führen, dass Kurse plötzlich springen, insbesondere wenn wichtige Unterstützungs- oder Widerstandsniveaus durchbrochen werden.

Kostenloses Webinar + PDF: So handelst du profitabel mit Optionen und generierst ein Zusatzeinkommen

Einführung: Optionsstrategien für alle MarktlagenLerne in unserem kostenlosen Live-Webinar am 27.05.2024 um 18:30 Uhr, wie du mit dem Optionshandel ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufbaust. Lerne, gute von schlechten Aktien zu unterscheiden und erkenne zuverlässig überteuerte Aktienkurse. Baue dir ein zweites Einkommen auf, mit dem du unabhängig der Marktlage Geld verdienen kannst. Klicke hier, um dich für das Webinar anzumelden.

DeltaValue GmbH hat 4,92 von 5 Sternen | 107 Bewertungen auf ProvenExpert.com