Do-Not-Reduce (DNR) Order – Definition & Erklärung

Autor: Philipp Berger

Eine Do-Not-Reduce (Abkürzung: „DNR“) Order ist eine spezielle Limit Order, die ihren festgelegten Preis beibehält und sich nicht ändert, wenn das zugrunde liegende Wertpapier eine Bardividende ausschüttet.

Wenn eine Bardividende ausgeschüttet wird, sinkt der Aktienkurs in der Regel um den Dividendenabschlag. Dementsprechend passen Broker häufig die Handelsaufträge an, um diese Änderung widerzuspiegeln. Ist eine Order jedoch als DNR gekennzeichnet, bleibt der Orderpreis unabhängig von der Dividendenzahlung unverändert.

Je nach Broker müssen Anleger unter Umständen ausdrücklich angeben, dass sie ihre Order als „DNR“ gekennzeichnet haben möchten. Alternativ, wenn auch nicht immer praktikabel, können Händler den Preis ihrer Order nach der Anpassung manuell auf das ursprüngliche Niveau zurücksetzen. Eine Do-Not-Reduce (DNR) Klausel kann für verschiedene Orderarten angefordert werden. Auf diese Weise können Anleger ihre Risikobereitschaft entsprechend ihren Präferenzen steuern.

Kostenloses Webinar + PDF: So handelst du profitabel mit Optionen und generierst ein Zusatzeinkommen

Einführung: Optionsstrategien für alle MarktlagenLerne in unserem kostenlosen Live-Webinar am 15.04.2024 um 18:30 Uhr, wie du mit dem Optionshandel ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufbaust. Lerne, gute von schlechten Aktien zu unterscheiden und erkenne zuverlässig überteuerte Aktienkurse. Baue dir ein zweites Einkommen auf, mit dem du unabhängig der Marktlage Geld verdienen kannst. Klicke hier, um dich für das Webinar anzumelden.

DeltaValue GmbH hat 4,92 von 5 Sternen | 101 Bewertungen auf ProvenExpert.com