One-Cancels-All (OCA) Order – Definition & Erklärung

Autor: Philipp Berger

Eine One-Cancel-All (Abkürzung: “OCA”) Order besteht aus drei oder mehr Handelsaufträge, die gleichzeitig platziert werden. Das Hauptmerkmal dieses Ordertyps besteht darin, dass, sobald eine der Orders ausgeführt wird, die anderen sofort storniert werden. OCA-Orders können verschiedene Orderarten umfassen, wie z.B. Limit, Stop oder Stop-Limit Orders. Diese Aufträge können sich auf eine oder mehrere Aktien oder Optionen beziehen.

Anleger nutzen OCA-Orders beispielsweise, um die Aktienauswahl oder den Einstiegszeitpunkt in eine einzelne Aktie zu optimieren oder um Gewinne abzusichern und Verluste zu begrenzen. Bei dieser Strategie besteht jedoch ein geringes Risiko, dass mehr als eine Order ausgeführt wird, da die Bearbeitung der Stornierung einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Zu beachten: Nicht alle Broker bieten diesen Ordertyp an. Einige verwenden eine Funktion namens Conditional Orders, um ein ähnliches Ergebnis zu erzielen.

Kostenloses Webinar + PDF: So handelst du profitabel mit Optionen und generierst ein Zusatzeinkommen

Einführung: Optionsstrategien für alle MarktlagenLerne in unserem kostenlosen Live-Webinar am 15.04.2024 um 18:30 Uhr, wie du mit dem Optionshandel ein regelmäßiges Zusatzeinkommen aufbaust. Lerne, gute von schlechten Aktien zu unterscheiden und erkenne zuverlässig überteuerte Aktienkurse. Baue dir ein zweites Einkommen auf, mit dem du unabhängig der Marktlage Geld verdienen kannst. Klicke hier, um dich für das Webinar anzumelden.

DeltaValue GmbH hat 4,92 von 5 Sternen | 101 Bewertungen auf ProvenExpert.com