National Stock Exchange of India (NSE)

Autor: Maik Engelkamp - Inhaltlich geprüft von: Philipp Berger

Die National Stock Exchange of India Limited (NSE) ist der größte Finanzmarkt Indiens. Seit ihrer Gründung im Jahr 1992 hat sich die NSE zu einem hochentwickelten elektronischen Markt entwickelt, der gemessen am Aktienhandelsvolumen derzeit (Stand: 2022) den vierten Platz in der Welt einnimmt. Der Handel wurde 1994 mit der Einführung des Marktes für festverzinsliche Wertpapiere und kurz darauf mit einem Kassamarktsegment aufgenommen.

🔴 Live-Webinar am 03.10.2022 um 18:30 Uhr

Vermögensaufbau plus monatliches Einkommen an der Börse

Generiere ein zusätzliches regelmäßiges Einkommen an der Börse, indem du ein klares Handelssystem mit sofort umsetzbarem Investment-Wissen erlernst. Lerne Strategien kennen, die dir einen statistisch und wissenschaftlich belegbaren Vorteil an der Börse verschaffen.

Siegel ZFU Langfristig orientierter Vermögensaufbau - auch in unsicheren Zeiten
Profitable Aktien- und Optionsstrategien für ein regelmäßiges Einkommen
In jeder Marktlage Geld verdienen

Bedeutung der National Stock Exchange of India

Das Gebäude der National Stock Exchange of India
NSE-Gebäude in Mumbai

Die National Stock Exchange of India Limited war die erste Börse in Indien, die einen modernen, vollautomatischen elektronischen Handel anbot. Sie wurde von einer Gruppe indischer Finanzinstitute mit dem Ziel gegründet, dem indischen Kapitalmarkt mehr Transparenz zu verleihen.

Heutzutage führt die National Stock Exchange of India Limited (NSE) Transaktionen an den Märkten für festverzinsliche Wertpapiere, Aktien und Derivate durch.

Eines der beliebtesten Angebote ist der NIFTY 50 Index, der die größten Werte auf dem indischen Aktienmarkt abbildet. Anleger können in den Index mit börsengehandelten Fonds (ETF) wie dem iShares India 50 ETF (INDY) investieren.

Zudem ist die National Stock Exchange ein Pionier auf den indischen Finanzmärkten und bot das erste elektronische Limit-Orderbuch für den Handel mit Derivaten und ETFs. Im August 2008 wurden in Indien mit der Einführung von Devisen-Futures in USD-INR durch die NSE Währungsderivate eingeführt. Außerdem wurden Währungsfutures in Euro, Pfund und Yen in Umlauf gebracht.

Die Börse unterstützt mehr als 3.000 VSAT-Terminals (Very Small Aperture Terminal), womit die NSE über das größte private Weitverkehrsnetz des Landes verfügt (Weitverkehrsnetze sind für die Sprach- oder Datenübertragung über weite Strecken konzipiert). Girish Chandra Chaturvedi ist der Vorsitzende des Verwaltungsrats und Vikram Limaye ist der geschäftsführende Direktor und CEO der Börse.

Indizes an der NSE: NIFTY 50

Der Leitindex, der NIFTY 50, repräsentiert den Großteil der gesamten Marktkapitalisierung, die an der Börse notiert ist. Der Gesamtwert der gehandelten Aktien, die im NIFTY 50 Index gelistet sind, macht fast die Hälfte des Wertes aller an der NSE gehandelten Aktien in den letzten sechs Monaten aus. Vom Index selbst werden 12 Sektoren der indischen Wirtschaft mit 50 Titeln abgedeckt.

Neben dem NIFTY 50 Index unterhält die National Stock Exchange Marktindizes, die verschiedene Marktkapitalisierungen, Volatilität, spezifische Sektoren und Faktorstrategien abbilden. Im Jahr 2020 hatte die National Stock Exchange eine Gesamtmarktkapitalisierung von 2,27 Billionen Dollar und ist damit eine der weltweit größten Börsen.

National Stock Exchange of India – Märkte

Die NSE bietet Handel und Investitionen in folgenden Segmenten an:

  • Aktien
  • Aktienindizes
  • Investmentfonds & ETFs
  • Öffentliche Erstemissionen (Börsengänge, IPOs)
  • Wertpapierleihgeschäfte
  • Derivate auf Aktien (einschließlich Derivate auf globale Aktienindizes)
  • Derivate auf Währungen
  • Derivate auf Rohstoffe
  • Zinstermingeschäfte
  • Unternehmensanleihen

NSE – Derivate auf Aktien

Die National Stock Exchange of India Limited (NSE) begann den Handel mit Derivaten mit der Einführung von Index-Futures am 12. Juni 2000.

  • Im Futures- und Optionssegment (F&O-Segment) ist hierbei der Handel mit dem NIFTY 50 Index, dem NIFTY IT Index, dem NIFTY Bank Index, dem NIFTY Next 50 Index und mit Einzelaktien-Futures möglich.
  • Der Handel mit Mini-NIFTY-Futures und -Optionen sowie langfristigen Optionen auf den NIFTY 50 ist ebenfalls möglich. Der durchschnittliche Tagesumsatz im F&O-Segment der Börse lag im Geschäftsjahr April 2013 bis März 2014 bei ca. 20 Milliarden US-Dollar.
  • Am 29. August 2011 führte die National Stock Exchange Derivatkontrakte auf die weltweit meistbeachteten Aktienindizes, den S&P 500 und den Dow Jones Industrial Average (DJIA), ein. Die NSE ist hierbei die erste indische Börse, die globale Indizes einführt.
  • Es war auch eine weltweite Premiere, dass Futures-Kontrakte auf den S&P 500 Index eingeführt und an einer Börse außerhalb ihres Heimatlandes, den USA, notiert wurden. Die neuen Kontrakte umfassen Futures sowohl auf den DJIA als auch auf den S&P 500 sowie Optionen auf den S&P 500.
  • Am 3. Mai 2012 führte die National Stock Exchange Derivatkontrakte (Futures und Optionen) auf den FTSE 100 ein, den viel beachteten Index des britischen Aktienmarktes. Dies war der erste Index seiner Art für den britischen Aktienmarkt, der in Indien eingeführt wurde. Der FTSE 100 umfasst die 100 größten im Vereinigten Königreich Blue-Chip-Aktien. Der FTSE 100 macht ca. 85,6% der Marktkapitalisierung des Vereinigten Königreichs aus.
  • Am 10. Januar 2013 unterzeichnete die National Stock Exchange eine Absichtserklärung mit der Japan Exchange Group, Inc. (JPX) zur Vorbereitung der Einführung von Futures auf den NIFTY 50 Index, einen repräsentativen Aktienindex Indiens, an der Osaka Securities Exchange Co, Ltd. (OSE), einer Tochtergesellschaft von JPX, vorbereiten. Seit diesem Zeitpunkt haben Privatanleger und institutionelle Investoren in Japan die Möglichkeit, zusätzlich zu den derzeitigen ETFs die indischen Märkte in ihrer eigenen Währung und Zeitzone zu beobachten. Die Anleger sind somit keinem Währungsrisiko ausgesetzt, da sie nicht in auf Dollar oder Rupien lautende Kontrakte investieren müssen.

Der durchschnittliche Tagesumsatz im F&O-Segment der Börse lag am 20. Juni 2013 bei rund 5,6 Milliarden US-Dollar in Futures und bei rund 3,6 Milliarden US-Dollar in Optionen.

National Stock Exchange of India – Handelszeiten

Der Handel im Aktiensegment findet montags bis freitags, mit Ausnahme von der Börse im Voraus festgelegten Feiertagen statt. Die Marktzeiten des Aktiensegments sind:

Vorbörslicher Handel (pre-market hours)

Der vorbörsliche Handel der NSE findet an folgenden Zeiten statt.

  • Ordereingabe und -änderung Eröffnung: 09:00 Uhr (IST – Indian Standard Time)
  • Ordereingabe und -änderung Schließen: 09:08 Uhr* (IST)

*mit zufälliger Schließung in der letzten Minute. Das Matching der Pre-Open-Order beginnt unmittelbar nach Abschluss der Pre-Open-Ordereingabe.

Regulärer Handel (regular  market hours)

  • Markteröffnung: 09:15 Uhr (IST)
  • Marktschluss:    15:30 Uhr (IST)

Nachbörslicher Handel (after-market hours)

Die nachbörsliche Handelszeiten der NSE finden von 15:40 bis 16:00 Uhr (IST) statt.

So handelst du profitabel mit Optionen

Lerne in unserem kostenlosen Live-Webinar am 03.10.2022 um 18:30 Uhr, wie du mit Optionen handelst und investierst. Baue dir ein zweites Einkommen auf, mit dem du unabhängig der Marktlage Geld verdienen kannst. Mit dem staatlich geprüften Ausbildungsprogramm von DeltaValue ist der Einstieg schnell, zeitsparend und profitabel möglich. Klicke hier um zu erfahren wie auch du Vermögen an der Börse aufbauen kannst.

DeltaValue GmbH hat 4,70 von 5 Sternen | 21 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Langfristiger Vermögensaufbau plus regelmäßige Einnahmen an der Börse Anonym