Optionsstrategien verstehen & erfolgreich nutzen

Autor: - Inhaltlich geprüft von: Philipp-Malte Lingnau

Mit einer Strategie an den Kapitalmärkten zu agieren ist vorteilhaft für jeden Anleger. Bereits von Anfang an ist damit definiert, wann welche Produkte ge- oder verkauft werden. Das bietet Sicherheit und einen roten Faden. Natürlich gibt es auch für Optionen spezielle Strategien. Einige grundlegende Optionsstrategien werden hier einfach erklärt.

Offizielles Ausbildungsprogramm:

Vermögensaufbau plus monatliches Einkommen an der Börse

Generiere ein regelmäßiges Einkommen an der Börse indem du ein klares System, mit sofort umsetzbarem Investment-Wissen aus der Praxis erlernst. Erlerne die Strategie, die dir einen statistischen und wissenschaftlich belegbaren Vorteil an der Börse verschafft.

Langfristig orientierter Vermögensaufbau
Profitable, geprüfte Aktien- und Optionsstrategien
In jeder Marktlage Geld verdienen

Was ist eigentlich eine Optionsstrategie?

Eine Optionsstrategie ist eine selbst gewählte Form des Umgangs mit Optionen. Sie kann verschiedene Ziele, wie beispielsweise die Absicherung eines Depots oder Spekulation verfolgen. Sowohl für steigende, fallende als auch für stagnierende Kurse gibt es geeignete Strategien. Ob dies ein direkter Gewinn oder das Vermeiden eines Verlustes sein soll, spielt dabei keine Rolle.

Long und Short – Die Basis der Optionsstrategie

Die Grundlage vieler Optionsstrategien und auch gleichzeitig den Grund, warum es so viele verschiedene Ansätze gibt, ist die Möglichkeit eine Option zu kaufen oder zu verkaufen. Den Kauf einer Option bezeichnet man als die Eröffnung einer Long-Position, den Verkauf dagegen als Short-Position. Sowohl Long als auch Short Positionen haben bestimmte Chancen und Risiken. Das Risiko bei Short-Positionen, also dem Verkauf einer Option, ist meistens rein finanziell höher, aber dafür ist die Eintrittswahrscheinlichkeit geringer. Weitere Details zu den Grundlagen von Optionen (hier Aktienoptionen im Speziellen) gibt es hier.

Beispiele für Optionsstrategien bei sinkenden Kursen (bärisch)

Im Gegensatz zu vielen anderen Wertpapieren können Optionen auch bei sinkenden Kursen Gewinne erwirtschaften. Das hängt maßgeblich davon ab, ob die Option das Recht zum Kauf oder Verkauf des Basiswertes bietet und ob man eine Long- oder Short-Position eröffnet hat.

Der Klassiker für eine bärische Optionsstrategie ist der Long Put. Das Risiko ist hier begrenzt, weil der Optionshändler die Option selbst erworben hat. Er verliert also maximal seine Prämie. Sinkt der Kurs des Basiswertes aber deutlich unter den Strike Preis, dann erwirtschaftet der Optionshändler Gewinn. Bei dem Long Put handelt es sich zudem um eine der einfacheren Optionsstrategien, weil nur eine Option gehandelt wird. Bei komplexeren Ansätzen werden auch drei oder vier Derivate gleichzeitig benötigt.

Payoff Diagramm einer Long Put Option Strategie
Payoff-Diagramm der Long Put Optionsstrategie (Gewinn- und Verlust der Optionsstrategie auf der y-Achse, Kurs des Basiswertes zum Verfallstag auf der x-Achse)

Beispiele für Optionsstrategien bei steigenden Kursen (bullisch)

Als Beispiel für eine bullische Optionsstrategie wird es mit der Long Combination ein wenig komplexer. Diese Strategie verdeutlicht jedoch sehr gut, dass mit Optionen auch das Risikoprofil einer Aktie abgebildet werden kann, ohne diese zu besitzen. Daher spricht man auch von einer synthetischen Aktienposition. Diese verhält sich genau wie eine Aktie. Jedoch muss weniger Kapital eingesetzt werden, da ein Optionskontrakt mehr als nur eine Aktie beinhaltet. Allerdings ist auch das Risiko bei Kursverlusten höher als bei dem tatsächlichen Besitz des Basiswertes.

Für die Long Combination ist eine Verwendung einer Long- und einer Short-Position notwendig. Die gekaufte Call Option sorgt dafür, dass Gewinne abgebildet werden und die verkaufte Put Option dafür, dass die Strategie im Gegenzug auch bei sinkenden Kursen mitzieht. Das Risiko der Kursverluste wird nur deshalb eingegangen, weil die Prämie der verkauften Option die Prämie der gekauften Option neutralisiert. Bei steigenden Kursen macht der Optionshändler Gewinn. Bei sinkenden Kursen erleidet er Verlust und kann / muss die Aktien zu einem ungünstigen Kurs kaufen.

Optionsstrategien - Long Combination
Payoff-Diagramm der Long Combination Optionsstrategie (Gewinn- und Verlust der Optionsstrategie auf der y-Achse, Kurs des Basiswertes zum Verfallstag auf der x-Achse)

Die Long Combination ist eine Strategie für sehr erfahrene Optionshändler. Für Einsteiger gibt es weniger komplexe Optionsstrategien.

Beispiele für Optionsstrategien bei gleichbleibenden Kursen (neutral)

Selbst in Börsenphasen mit Seitwärtsbewegungen gibt es Möglichkeiten, mit Optionen Gewinne zu erwirtschaften. Insbesondere Short-Positionen profitieren von neutralen Märkten. Der Optionshändler erhält zwar seine Prämie, muss aber, sofern die Aktie sich immer seitwärts bewegt, nicht damit rechnen, dass eine der Optionen ausgeübt wird.

Ein Beispiel dafür ist der Short Straddle. Durch den Verkauf zweier Optionen erhält der Optionshändler eine höhere Prämie. Dafür besteht sowohl bei steigenden als auch bei sinkenden Kursen das Risiko eines Verlustes. Bewegen sich die Kurse jedoch kaum, ist das für diese Optionsstrategie optimal. Aufgrund der erheblichen Verlustmöglichkeiten ist jedoch auch bei einem Short Straddle Vorsicht geboten. Es empfiehlt sich, diesem erst nach weitreichenden Erfahrungen im Optionshandel zu verwenden.

Optionsstrategien - Short Straddle
Payoff-Diagramm der Short Straddle Optionsstrategie (Gewinn- und Verlust der Optionsstrategie auf der y-Achse, Kurs des Basiswertes zum Verfallstag auf der x-Achse)

Mehr Informationen über den Straddle generell und auch über den Long Straddle gibt es hier.

So handelst du profitabel mit Optionen

Lerne mit Optionen zu handeln und zu investieren. Baue dir ein zweites Einkommen auf, mit dem du unabhängig der Marktlage Geld verdienen kannst. Mit den Strategien von DeltaValue ist der Einstieg schnell, zeitsparend und profitabel möglich. Klicke hier um zu erfahren wie auch du Vermögen an der Börse aufbauen kannst.

DeltaValue GmbH hat 4,76 von 5 Sternen | 157 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Langfristiger Vermögensaufbau plus regelmäßige Einnahmen an der Börse